header banner
Default

Es scheint, dass FTX den Kurs nach unten manipuliert hat, da Bitcoin (BTC) 100Punkte000 US-Dollar erreicht hätte


Im Strafverfahren gegen Sam Bankman-Fried ist nun ans Licht gekommen, dass der frühere FTX-Chef im Rekordlauf von 2021 wohl explizit Bitcoin-Verkäufe angeordnet hat.

Bitcoin (BTC) hätte 100.000 US-Dollar erreicht – FTX hat Kurs wohl nach unten manipuliert

Der Bitcoin-Kurs (BTC) konnte im Rekordlauf von 2021 nicht die magische Schallmauer von 100.000 US-Dollar durchbrechen, woran maßgeblich die Verkaufsaktivitäten der FTX Schuld gewesen sein könnten, wie ein Analyst nun argumentiert.

In einem Thread auf X stellt Joe Burnett, der Senior Product Marketing Manager des Krypto-Zahlungsdienstleisters Unchained, entsprechend fest, dass die FTX-Geschäftsführung die Kursentwicklung von Bitcoin damals absichtlich gedämpft hat.

FTX-Prozess schürt Verdacht der Bitcoin-Manipulation

VIDEO: So hat SBF den Bitcoin-Kurs unter 20.000 US-Dollar gehalten
BTC-ECHO | Bitcoin News & Tutorials

Dahingehende Beweise sind nun im Rahmen des Strafverfahrens gegen den ehemaligen FTX-CEO Sam „SBF“ Bankman-Fried ans Licht gekommen.

So hat Caroline Ellison, die ehemalige Chefin der FTX-Schwester Alameda Research, in ihrer jüngsten Zeugenaussage offengelegt, dass Bankman-Fried sie zum Verkauf von BTC angewiesen hat, sobald der Bitcoin-Kurs über 20.000 US-Dollar stand. Zu allem Überfluss sollen dafür auch noch die Bitcoin der FTX-Kunden genutzt worden sein, womit diese gleich doppelt geschädigt wurden.

AUSA: What are these?
Ellison: Notes from a conversation with Sam. I wrote, keep selling BTC if its over $20K.
AUSA: You wrote, FTX may raise. What does that mean?
Ellison: Raise capital by selling equity, to get more money. To investors like MSB, the Saudi Prince

— Inner City Press (@innercitypress) October 11, 2023

Burnett schlussfolgert angesichts der Macht und des Einflusses der einstigen Kryptobörse, dass der Rekordlauf von Bitcoin womöglich signifikant zum Negativen beeinträchtigt wurde.

„Alameda war im damaligen Rekordlauf eigentlich schon insolvent. Es scheint also, dass sie Bitcoin der FTX-Kunden veruntreut ('geliehen') hat, um damit die 'Sam Coins' (FTT, Solana und Serum) zu kaufen“, wie der Experte mit Verweis auf die massive Finanzlücke von Alameda zum damaligen Zeitpunkt – 2,7 Mrd. US-Dollar – zu bedenken gibt.

„Ohne diesen künstlichen Verkaufsdruck hätte Bitcoin schon 2021 die 100.000 US-Dollar-Marke knacken können.“

SBF vs. S2F

VIDEO: Größter BETRUG seit FTX Aufgedeckt?! Analysten EXTREM Pessimistisch! Bitcoin & Krypto NEWS
RobynHD

Nichtsdestotrotz konnte die marktführende Kryptowährung in dem Jahr ein neues Rekordhoch von 69.000 US-Dollar aufstellen, wobei die Experten eigentlich noch Luft nach oben sahen.

Darunter auch die Prognose des viel zitierten Stock-to-Flow (S2F) Berechnungsmodells von PlanB, das für BTC für den nächsten Halving-Zyklus sogar ein noch luftigeres Kursziel von bis zu 288.000 US-Dollar ausruft.

„Das Worst-Case-Szenario“ wären demnach 135.000 US-Dollar bis Dezember 2021 gewesen.

Bitcoin is below $34K, triggered by Elon Musk's energy FUD and China's mining crack down.

There is also a more fundamental reason that we see weakness in June, and possibly July. My worst case scenario for 2021 (price/on-chain based): Aug>47K, Sep>43K, Oct>63K, Nov>98K, Dec>135K pic.twitter.com/hDONOVgxH1

— PlanB (@100trillionUSD) June 20, 2021

Da der Bitcoin-Kurs jedoch an dieser Vorhersage scheiterte, gerieten sowohl das S2F-Modell als auch dessen Erfinder PlanB heftig in die Kritik.

Während sich Krypto-Experte PlanB inzwischen schon langsam wieder rehabilitiert hat, wird über SBF nun umso mehr Spott und Häme in der Krypto-Community ausgeschüttet.

I can’t stop thinking about an alternate timeline where

-SBF is president of the United States

-Bitcoin hits 100k

-FTX token flips BTC

-meat is illegal

-the US annexes the Bahamas

-all women above a 3 get deported

— Doge Cuban (@DogecoinCuban) October 11, 2023

Allerdings gibt es für Bankman-Fried noch immer unterstützende Stimmen, so bezweifelt Blockstream-CEO Adam Back zum Beispiel, dass der ehemalige FTX-Chef wirklich den Bitcoin-Kurs nach unten manipulieren wollte.

So that sounds to me more like SBF "need USD liquidity sell BTC, but don't sell below $20k" and not "try to keep BTC under $20k. Ie below $20k is ridiculously cheap wait for higher. https://t.co/UKGQMGUKH2

— Adam Back (@adam3us) October 12, 2023

Sources


Article information

Author: Bridget Anderson

Last Updated: 1698870963

Views: 587

Rating: 4.8 / 5 (56 voted)

Reviews: 87% of readers found this page helpful

Author information

Name: Bridget Anderson

Birthday: 1979-10-13

Address: 2469 John Trace Suite 666, Allentown, DC 05028

Phone: +4396108335981509

Job: Actor

Hobby: Fencing, Motorcycling, Badminton, Snowboarding, Survival Skills, Billiards, Embroidery

Introduction: My name is Bridget Anderson, I am a Adventurous, ingenious, proficient, frank, rich, enterprising, strong-willed person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.